Klangschalen-Massage

Home » Weitere Therapien » Klangschalen-Massage

Was ist Klangmassage?

KlangschaleDie Harmonie des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt ist vielfältig bedroht durch alltäglichen Stress in allen Lebensbereichen.

In der Klangmassage lösen sich die im Alltagsstress angesammelten Sorgen, Unsicherheiten und Blockaden. Dieses Loslassen ist eine gute Basis für die Neubelebung und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Die Welt ist Klang – der Mensch ist Klang

In Nepal herrscht die Vorstellung, dass ein Mensch, der harmonisch schwingt, auch gesund ist. Schleichen sich bei ihm Misstöne ein, gerät er aus dem Gleichgewicht, aus der Harmonie, und er wird krank.

Hört ein aus der Harmonie geratener Mensch harmonische Klänge, nimmt er dies gerne auf. Er kommt auf diese Art wieder in seine Mitte und wird gesund.

Jeder Mensch ist für seine Gesundheit mitverantwortlich. Viele Beschwerden, physische wie psychische, können durch ein Leben, welches ein Mensch in Einklang mit sich und seiner Umwelt führt, gelindert, wenn nicht behoben werden.

Geschichte und Rituale

Der Klangmassage liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen zugrunde, die schon vor über 5000 Jahren in der indischen Heilkunst Anwendung fanden.

In der östliche Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden, ist also Klang. Ist der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein-Klang, dann ist er auch in der Lage, sein Leben frei und kreativ zu gestalten.

Der wichtigste Klang im Tibet wird durch das heilige Mantra OM gebildet.

Mantras sind durch Worte erzeugt Schwingungen, die Prozesse der Erneuerung auslösen.

In den heiligen Texten Indiens, den Veden, sind auch die Ursprünge des Heilens mit Klang zu finden. Noch heute hat die heilende Kraft der Klänge in Indien einen so hohen Stellenwert, dass sie auf der Hindu-Universität in Varanasi in Nordindien einen breiten Raum in der Lehre einnimmt.