Raucherentwöhnung

Home » Was ist Hypnose » Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung ohne zu leiden! Mit Hypnosetherapie zum Nichtraucher.

raucherentZiel der Raucherentwöhnung ist es, durch einen möglichst geringen Eingriff in das Unterbewusstsein, einen Raucher von seiner „Sucht“ zu befreien. Das soll möglichst dauerhaft und ohne Nebenwirkungen sein.

Warum versagen die üblichen Hilfsmittel wie Nikotinpflaster, Akupunktur etc. so oft? Die Gewohnheit des Rauchens hat sich tief im Unterbewusstsein eingeprägt. Nur hier kann sie auch wieder geändert werden. Tatsächlich würden die meisten Raucher sehr gerne aufhören, wissen aber nicht, wie sie es anstellen sollen. Viel zu wenig bekannt ist dabei, dass in den meisten Fällen nicht physische Abhängigkeit das eigentliche Problem ist, sondern eher eine psychische Abhängigkeit, eine stark verankerte Gewohnheit. Die Zigarette wird mit ganz alltäglichen Situationen verknüpft: Die Tasse Kaffee am Nachmittag, das Glas Wein oder Bier, die Zigarette nach dem Essen oder ganz einfach, wenn es mal stressig wird. Werden diese Verknüpfungen aufgebrochen, so ist das Problem schon halb beseitigt.

In der Hypnose können Sie die Gewohnheit des Rauchens auflösen und ein neues Nichtraucherbewusstsein schaffen.

Das Gute an der Hypnose: Weil die Wirkung über das Unterbewusstsein geht, vermisst man meistens überhaupt nichts. Die Hypnose zeigt gegenüber medikamentösen Behandlungen keinerlei Nebenwirkungen.